BLS und RhB.

Der nächste Winter kommt bestimmt.

Die BLS «Bern-Lötschberg-Simplon Bahn» sowie die RhB «Rhätische Bahn» befüllen neu ihre Lokomotiven und Triebzüge mit den Sand-Befüllungsanlagen MC-150 und MC-300 der Cromatech AG.

Das Sand-Befüllsystem dient dazu, qualitativ hochstehenden Quarzsand aus dem Sandsilo mit der mobilen Sandanlage zur Lokomotive oder dem Triebzug im Depot zu fahren. Mit einfachem Handling wird der Sand in die vorgesehenen Sandbehälter in den Triebfahrzeugen gefördert.

Der Quarzsand dient dazu, die Adhäsion beim Anfahren sowie beim Bremsen massgeblich zu verbessern. Im Herbst bei nassen Schienen und vermehrt Laubblätter auf den Schienen sowie während dem Winter, wenn die Schienen nass und mit Schnee bedeckt sind, wird die Adhäsion mittels Quarzsand erheblich verbessert.

Die Sand-Befüllungsanlagen von Cromatech AG sind einfach und übersichtlich konstruiert und aufgebaut. Das Sand-Befüllsystem bietet ein ruhiges und homogenes Befüllen von Sand. Die Konstruktion der Sandpistole verhindert beim Herausziehen aus dem Sandbehälter ein Ausschütten auf den Boden. Für entstehende Staubentwicklung beim Befüllen vom Sand kann extra eine separate Staubabsaugung zugeschaltet werden. Die Sandanlagen gibt es in den Volumengrössen der Sandbehälter von 180 kg bis 320 kg. Auf Rollen lässt sich die Sand-Befüllungsanlage gut verschieben und mit einer Rollenarretierung neben dem Triebfahrzeug sichern.

Das Unternehmen Cromatech AG konstruiert und realisiert mobile, autarke Anlagen für den Service- und Unterhalt an Lokomotiven und Triebzügen. Der ziel- und bedürfnisorientierte Kundenwunsch steht dabei im Mittelpunkt. In gemeinsamer Zusammenarbeit mit den Entscheidungsträgern der Bahnen liefern wir Anlagen, welche die täglichen Arbeiten im Service und Unterhalt vereinfachen und sicherer machen.